Aktuelles aus unserem Verein und unseren Partnerstädten

Di

30

Mai

2017

Fahrt nach Groß Köris

Der Partnerschaftsverein Much lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Much zur Teilnahme an einem Besuch bei unserer Partnergemeinde Groß Köris am 7. 09. bis 10. 09. 2017 ein.

 

Groß Köris liegt in Brandenburg südlich von Berlin. Die Landschaft ist geprägt von Seen und Kiefernwäldern und natürlich die Nähe zur Bundeshauptstadt  und der Landeshauptstadt Potsdam.

 

In diesem Rahmen und in der weiteren Umgebung soll sich der Besuch bewegen.  Zu diesem frühen Zeitpunkt ist die Planung jedoch noch nicht vollständig, so dass Details noch nicht bekanntgegeben werden können. Es wird jedoch ein attraktives Besichtigungs – und Veranstaltungsprogramm geben, wie immer, wenn wir unsere Freunde dort besuchen.

 

Wer sich aufgrund dieser Vorankündigung bereits anmelden möchte, kann das per Telefon (02245 / 3051 H. Fielenbach) oder (02245 / 2422 H. Ludwig) machen.

 

Die Fahrt wird mit einem bequemen Reisebus erfolgen, die Übernachtungsmöglichkeiten sind in dort bekannten Hotels bereits vorgebucht. Nichtmitglieder des PV Much zahlen 30 € Fahrtkostenbeitrag. Die Kosten für Verpflegung und Unterkunft  trägt jeder selbst.

 

Der Partnerschaftsverein ’Die Brücke‘  in Groß Köris und wir würden uns über eine rege Beteiligung Mucher Bürger freuen, da dieser Besuch auch den zwischenmenschlichen Kontakten der alten und neuen Bundesländer dient.

 

Hermann Josef Fielenbach, Vorsitzender des PV Much

 

Di

22

Mär

2016

Groß Köris kommt nach Much

Unsere Freunde planen einen Besuch in Much und zwar vom 23. - 25. September 2016. Derzeit wird das Programm geplant. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Vorsitzenden Hermann-Josef Fielenbach.

mehr lesen

Di

30

Jun

2015

Die Köriser Graskarpfen haben gewonnen!

Die Köriser Graskarpfen haben die diesjährigen Mucher Heufresser Wettkämpfe gewonnen. Wir gratulieren dem erfolgreichen Team.

 

Nachfolgend einige Fotos, die wir dankenswerter Weise von

www.mein-much.de

zur Verfügung gestellt bekommen haben.

mehr lesen

Mi

18

Mär

2015

Heufresserwettkämpfe

Die Köriser Graskarpfen nehmen auch dieses Jahr an den Mucher Heufresser-wettkämpfen am 28.06.2015 teil.

mehr lesen

So

05

Okt

2014

Besuch aus Groß Köris

Am 3. Oktober 2014 war es wieder so weit: Wir konnten 15 Gäste aus Groß Köris in Brandenburg bei uns in Much begrüßen. Aufgrund der jahrelangen gegenseitigen Besuche war der persönliche Kontakt sofort wieder hergestellt, so dass die Begrüßung mit großem Hallo und einem Gläschen Sekt für beste Stimmung sorgte.

mehr lesen

Mo

09

Dez

2013

Neuer Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung am 09. Dezember 2013 wurde der neue Vorstand gewählt:

 

1. Vorsitzender: Hermann-Josef Fielenbach

2. Vorsitzender: Karl-Heinz Ludwig

Kassierer: Karl-Heinz Schulte

Schriftführer: Wolfgang Prehn

Beisitzer:

Siegfried Bierfreund

Gudrun Dietrich-Zipplies

Beate Gödecke

Christa Tampier

 

Der bisherige Vorstand wurde einstimmig entlastet.

mehr lesen

So

07

Jul

2013

Besuch aus Doullens

Dieses Wochenende war eine Abordnung aus Doullens hier in Much um über die Auflebung der Partnerschaft Much-Doullens zu sprechen. Neben konstruktiven Gesprächen wurde u.a. an der 100-Jahr-Feier des TSV Much teilgenommen sowie das Waldfreibad besucht. Der Bürgermeister aus Doullens und seine Mitreisenden ließen es sich nicht nehmen, dem Grab von Frau Anneliese Schumacher, die jahrzehntelang sehr aktiv in der Partnerschaft war, zu besuchen und Herrn Schumacher einen Kondolenzbesuch zu machen.

mehr lesen

Fr

05

Jul

2013

Nachruf

Mit Betroffenheit haben wir vernommen, dass Frau Anneliese Schumacher am 24. Juni 2013 verstorben ist.

 

Frau Schumacher war von Anfang an eine der Hauptbetreiberinnen der Partnerschaft mit Doullens neben den Herren Fritz Wilhelm, Johannes Malzburg und Egbert Grau. Von der Gründung der Partnerschaft 1976 an war sie lange Jahre Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses der Gemeinde Much. Die Aussöhnung mit Frankreich und die persönliche Kontaktpflege mit den Amtsträgern und den Bürgern von Doullens war ihr eine Ehrenpflicht, die sie mit Überzeugung und persönlichem Einsatz vertrat.

 

Als der Partnerschaftsausschuss in einen Partnerschaftsverein umgewandelt wurde, war sie Gründungsmitglied. Auf für unsere zweite Partnerschaft mit der Gemeinde Groß Köris in Brandenburg, die nach der Wende möglich wurde, setzte sich Frau Schumacher von Anfang an aktiv ein.

 

Der Partnerschaftsverein Much hat Anneliese Schumacher aus dieser Zeit ihrer aktiven Mitarbeit sehr viel zu verdanken. Bis zu ihrem Tode war sie Mitglied des Vereins und nahm an den Versammlungen und Einladungen teil soweit das die nachlassenden Kräfte zuließen.

 

Der Partnerschaftsverein Much wird Anneliese Schumacher stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Gudrun Dietrich-Zipplies

Vorsitzende

 

Hermann-Josef Fielenbach

stv. Vorsitzender

So

30

Jun

2013

Die Köriser Graskarpfen bei den Heufresserwettkämpfen

Bereits zum vierten Mal nahmen die "Köriser Graskarpfen" an den Heufresserwettkämpfen teil. Begrüßt wurden die "Graskarpfen" bei der Ankunft Samstag früh morgens von Karl-Heinz Ludwig, der für die Unterkunft in der Sülzberghalle sorgte. Wir danken auch Uschi Baulig, die das Team mit einem rheinischen Frühstück in ihrer Gaststätte begrüßte. Nach eine Köln-Tour stellte sich das Team samt Anhang mit einer brauchtumsähnlichen Tanzeinlage am Samstag abend den Muchern vor und sorgten für gute Stimmung. Mit einem hervorragenden 4. Platz fuhren die "Graskarpfen" am Montag morgen wieder ins heimische Brandenburg.

So

03

Okt

2010

Herbstfahrt Groß Köris

 

20 Jahre deutsche Einheit

Unter diesem Motto stand die Fahrt des Partnerschaftsvereins Much zu unserer Partnergemeinde in  Groß Köris vom 1.- 3. Oktober 2010. Am frühen Freitagmorgen brachen 48 Interessierte mit dem Bus nach Brandenburg unter Teilnahme unseres Bürgermeisters Alfred Haas auf. Bereits auf der Hinfahrt wurde über vorangegangene Besuche gesprochen und man war gespannt auf die Veränderungen in unserer Partnergemeinde.

Gegen Mittag erreichten wir Marienborn, wo wir die ehemaligen Kontrollanlagen der damaligen DDR auf der Transitstrecke nach Berlin besichtigten. So manchem Mitglied unserer Gruppe kamen fröstelnde Erinnerungen angesichts der Baracken und der Bilderausstellung.

Bei herrlichem Sonnenschein, der sich allerdings erst nach Bielefeld einstellte, setzten wir unsere Fahrt nach Groß Köris fort. Dort wurden wir mit einem Sektempfang des dortigen Partnerschaftsvereins „Die Brücke“ herzlich auf dem Mucher Platz begrüßt. Der Platz hat inzwischen Gestalt angenommen. Neben den komfortablen Bänken zieren nun auch zwei Blutbuchen und eine Informationsstele mit Hinweisen über die Geschichte der beiden Partnergemeinden den Platz. Blickfang des Platzes ist allerdings auch ein großer Stein, der die Entfernung der jeweiligen Partnergemeinde widerspiegelt.

Unsere Gruppe verteilte sich auf die Orte Groß Köris, Klein Köris und Löpten, wo wir mit den Mitgliedern der „ Brücke“ einen geselligen Abend im „Eichenhof“ verbrachten. Der Samstag war für eine Stadtrundfahrt nach Berlin unter Führung des stellvertretenden Bürgermeisters; Herrn Grunert; reserviert. Die Fahrt ging neben touristischen Highlights vor allem durch Gebiete, die wir eher aus der Literatur oder dem Fernsehen kannten. Kreuzberg, Spandau, Siemensstadt, Wedding und Berlin Mitte wurden mit dem Bus durchfahren. Ein besonderer Blick über die Stadt wurde uns dabei von einem chinesischen Restauranttempel im Norden von Berlin geboten.

Der Samstagabend stand ganz im Zeichen der 20jährigen deutschen Einheit. Der Festakt wurde im Restaurant „ Schwalbennest“ am Karbuschsee unter dem enormen Einsatz der Wirtin Brunhilde und ihren Helfern durchgeführt. Neben den an die Geschichte der deutschen Einheit bezogenen Reden erinnerte der Bürgermeister von Groß Köris, Herr Marco Fehling, aber auch an die Notwendigkeit, die Jugend beider Partnergemeinden stärker zur Teilnahme zu animieren.

Nach einer musikalischen Darbietung einer Berliner Sängerin unter Begleitung ihres Gitarristen gipfelte der eher nachdenkliche Teil des Festaktes im gemeinsamen Gesang von „ Kein schöner Land in dieser Zeit“.

Nach dem Genuss des überaus üppigen Buffets, unter anderem einem illuminierten Spanferkel, setzten die Köriser Damen zwischen 20 und 30 zu einem mitreißenden Katzentanz an. Dies animierte den Saal verstärkt, das Tanzbein zu schwingen und es gipfelte in dem nicht nur von Herrn Fielenbach heiß ersehnten Tanz „ Annemarie“.

Der Abend wurde geprägt von intensiven Gesprächen zwischen den Mitgliedern aus den beiden Partnergemeinden. Der gemeinsame Abend endete mit dem Auftritt der „ 3 Tenöre“ ( Mitglieder des Fastnachtsvereins ) und ihren Arien, die man weit über den Karbuschsee hören konnte.

Am Sonntag hieß es Abschied nehmen und wir verließen nach gegenseitigen Versicherungen der Freundschaft und des Wiedersehens unsere Partnergemeinde Groß Köris und nahmen den Heimweg über Stolberg im Harz  nach Much.

Neben dem Dank an die Mitglieder der „ Brücke“ für das erlebnisreiche Wochenende möchte ich H.J. Fielenbach ein besonderes Lob für die Organisation des Partnerschaftstreffens aussprechen.

 

So

28

Sep

2008

Fahrt nach Doullens

 

Anlässlich der 30 Jahr-Feier der Partnerschaft zwischen Doullens und Much machte sich eine Gruppe Mucher Bürgerinnen und Bürger mit Vertretern aus Rat und Verwaltung am Samstag, dem 27.9.08 mit dem Bus auf nach Doullens. Bei Kaiserwetter und dem großen Jubel der Mitglieder des Partnerschaftsvereins Doullens, des Bürgermeisters Herrn Vlaeminck sowie den anwesenden Gastfamilien und der langjährigen Vorsitzenden des Mucher Partnerschaftsausschusses, Frau Anneliese Schumacher, fuhren wir auf den Rathausplatz ein.

Bei einem kleinen Empfang nach den Darbietungen der Majorettes und des Orchestre a vent und den Begrüßungsworten übergaben wir unser Gastgeschenk, das mehr symbolischen Charakter hat, nämlich ein zweibändiges historisches Werk über den 1.Weltkrieg.

 

mehr lesen

Mo

26

Nov

2007

Neuer Vorstand

 

Zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung lud der Partnerschaftsverein Much e.V. am 26. November ein. Vor den geplanten Neuwahlen gab Rudolf Schulze, der erste Vorsitzende, einen Rückblick auf die in diesem Jahr erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen. Während die Partnerschaft mit Groß Köris mit der Teilnahme einer Mannschaft an den Heufresserwettkämpfen und dem Gegenbesuch der Mucher mit Teilnahme am dortigen Drachenbootrennen mit gleichzeitiger Einweihung eines Mucher Platzes sehr positiv verlief, fand mit der französischen Partnergemeinde Doullens kein Austausch statt. Ein geplanter Besuch der Mucher wurde aus organisatorischen Gründen von den Franzosen abgesagt.

Änderungen in der Satzung der Partnerschaftsorganisation in Doullens – der sehr an einem Austausch mit Much interessierte Vorsitzende Daniel Lefort erhielt mehr Kompetenzen – lassen jedoch auf eine erneute Intensivierung des Kontaktes in der Zukunft hoffen.

Bei der erstmaligen Neuwahl des ersten Vorsitzenden stand Rudolf Schulze nicht mehr zur Verfügung. An seiner Stelle wählten die zahlreich erschienen Mitglieder seine bisherige Stellvertreterin Grudrun Dietrich-Zipplies. Als ihr Stellvertreter rückte der Beisitzende Karl-Heinz Ludwig nach, während Siegfried Bierfreund zum neuen Beisitzer gewählt wurde. Mit mehr Veranstaltungen möchte der neue Vorstand nun das Vereinsleben intensivieren. So ist für Januar ein französischer Abend in einer Mucher Gaststätte geplant.

Do

06

Sep

2007

Drachenbootrennen und Mucher Platz in Groß Köris

 

Ein ereignisreiches Wochenende verbrachten Mitglieder des Partnerschaftsvereins in Begleitung der stellvertretenden Bürgermeister Notburga Kunert und Siegfried Bierfreund Mitte August in unserer Partnergemeinde Groß Köris in Brandenburg.

Grund war das diesjährige Drachenbootrennen Mitte August, an dem rund 50 Teams, überwiegend aus den umliegenden Städten und Gemeinden um Groß Köris herum, teilnahmen. Auch Much war mit einem Team vertreten.

Die "Mucher Heufresser", ein Team zusammengestellt von den "Mucher Jungbullen" und dem "Radio Much Team", beide auch Teilnehmer an den diesjährigen Heufresser-Wettkämpfen, erreichten dabei in mehreren spannenden Rennen auf dem Klein Köriser See immerhin den 19. Platz, was von allen Teilnehmern als Erfolg für die erstmalige Teilnahme gewertet wurde.

Zuvor jedoch, nach Ankunft der 33 Gäste aus Much am Freitagabend, wurde in Groß Köris der "Mucher Platz" eingeweiht. Mit der Benennung des Platzes, an dem sich auch die Feuerwache befindet, soll sich hier ein Treffpunkt für die Köriser und die Gäste entwickeln. Mit der Benennung des Platzes wird auch die seit mehr als 15 Jahren bestehende Gemeindefreundschaft zwischen Groß Köris und Much besonders gewürdigt

So

25

Jun

2006

30 Jahre deutsch-französische Freundschaft

 

Besuch aus Frankreich bekamen die Mucher während der 23. Großkirmes. Über 100 Gäste, unter ihnen nicht nur Christian Vlaeminck, der Bürgermeister von Doullens, sondern auch das 45-köpfige Ensemble des in Frankreich renommierten Orchestre a vent und die Tanzgruppe „Majorettes“, kamen auf Einladung der Gemeinde und des Partnerschaftsvereins nach Much.

Anlass hierfür war 30-jährige Bestehen der kommunalen Partnerschaft. Nach Begrüßung der Gäste am 24. Juni in der Aula des Schulzentrums Much durch den stellvertretenden Bürgermeister Siegfried Bierfreund wurden sie an die Gasteltern verteilt, um den Nachmittag in den Familien zu verbringen. Für den Abend hatte der Partnerschaftsverein ein gemütliches Zusammensein im Dorfgemeinschaftshaus im Marienfeld organisiert. Dort zeigte nicht nur die französische Tanzgruppe ihr Können. Für musikalische Unterhaltung sorgte auch der stellvertretende Schriftführer des Partnerschaftsverein, Helmut Söntgerath, am Keyboard.

mehr lesen

So

18

Sep

2005

Franzosen zu Gast beim Erntefest

Eine Delegation mit knapp 50 französischen Gäste aus der Partnerstadt Doullens besuchte während des Mucher Erntedankfestes auf Einladung des Partnerschaftsvereins die Gemeinde Much.

Nach der Ankunft am Freitag und der Verteilung auf die Gasteltern gab es einen Begrüßungsabend im Dorfgemeinschaftshaus in Oberheiden. Bei musikalischer Unterhaltung durch Helmut Söntgerath und einstudierten Liedvorträgen von Mitgliedern des Partnerschaftsvereins – allen voran Egbert Grau - feierten Deutsche und Franzosen ein Wiedersehen. Das Essen bestand aus einem bunten Büffet, zu dem jeder etwas beigesteuert hatte. Als Überraschungsgast kamen die Overhedder Hoffsänger, die ihrerseits als Dank für den gastlichen Empfang im Dezember vergangenen Jahres mit ihren Stimmungsliedern zur Unterhaltung beitrugen. Zu den Gästen des Abends zählten auch Bürgermeister Alfred Haas und der Mucher Ehrenbürger Fritz Wilhelm, der die Gemeindepartnerschaft einst mit seiner Unterschrift besiegelte.

Für den nächsten Tag hatte der Partnerschaftsverein ein Programm mit Stadtbesichtigung in Siegburg zusammen gestellt, das die überwiegende Zahl der französischen Gäste auch annahm. Durch die Geschichte von Siegburg und seiner Abtei führte Bertrand Stern im Auftrag der Siegburger Tourist-Info in französischer Sprache. Wer zu dieser Stadtführung keine Lust hatte, konnte bei strahlendem Sonnenschein einen Stadtbummel durch Siegburg unternehmen. Am Abend besuchten die französischen Gäste dann den Ernteball in der Sülzberghalle und brachten auch gleich einen zusätzlichen Programmpunkt mit: Die Tanzgruppe „Majorettes“ zeigte ihr Können.

Den Abschluss des dreitätigen Besuchsprogramms bildete am Sonntag der Besuch des Festaktes des Erntevereins mit anschließendem Bauernmarkt. Auch hier amüsierten sich die französischen Gäste und die „Majorettes“ präsentierten noch einmal ein tänzerisches Dankeschön, bevor der Bus um 16 Uhr am Rathaus wieder gen Doullens startete. Beim Abschied waren sich Gäste wie Gastgeber einig, dass bald ein Wiedersehen erfolgen solle.


Termine

24./25.06.2017

Die Köriser Graskarpfen nehmen wieder an den Heufresser Wettkämpfen teil.

 

07. - 10.09.2017

Wir besuchen unsere Partnergemeinde Groß Köris.